Too Cool for Internet Explorer

Interaktive PHP Shell


Ich habe mich schon mal letztes Jahr mit der interaktiven Shell von PHP beschäftigt und war damals zu dem Schluss gekommen, dass sie nicht wirklich brauchbar ist, weil sich z.b. keine 'Fatal Error' abfangen lassen und so jeder Schreibfehler zum Abbruch der Shell führt.

Jan Kneschke, der Entwickler meines bevorzugten WebServers lighttpd, hat sich nun dieser Problematik angenommen und hat eine PHP Shell entwickelt, die den eingegebenen PHP Code vor dem Ausführen prüft. Dies geschieht über die Tokenizer Erweiterung. So lässt sich vor dem Ausführen beispielsweise überprüfen ob bei einem Funktionsaufruf die jeweilige Funktion überhaupt existiert oder dass keine doppelten Funktionsnamen angelegt werden.

Das Hauptaugenmerkt bei der Entwicklung der PHP-Shell liegt also bei der Vermeidung des 'Fatal Error' - welcher sonst zum sofortigen Abbruch des PHP Interpreters führt.

Ich habe bisher nur kurz mit der PHP Shell gespielt, kann aber jetzt schon sagen, dass sie sehr viel brauchbarer ist, als die in PHP eingebaute Shell - eben Dank der Vermeidung des 'Fatal Error'. Wer mit der Shell experimentieren möchte, kann Sier hier herunterladen:

PHP Shell von Jan Kneschke



Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA