Too Cool for Internet Explorer

Todo für 2009


Das Jahr neigt sich dem Ende und es wird Zeit eine Liste der Dinge zu erstellen, mit denen man sich 2009 beschäftigen möchte. Auf meine Liste setze ich folgende Punkte:

  • php 5.3 -- ich möchte einen Entwicklungszweig meines PHP Frameworks einrichten, in dem ich mein Framework auf einige der tollen Features von PHP 5.3 vorbereite. z.B.: Operator Overloading und Closures.
  • Ich möchte weiterhin die äusserst interessante dokumentbasierte Datenbank couchDB im Auge behalten und evtl. eine kleine Anwendung dafür schreiben. Ich plane eigentlich schon seit Ewigkeiten meinem Blog eine andere Software zu spendieren -- evtl. wird es also eine simple couchDB basierte Blog Software.
  • Es gibt jetzt eine Installation der Datenbank DB2 Express-C von IBM für OSX -- da mich Datenbanken generell interessieren, möchte ich also einen Blick auf DB2 werfen.
  • Ich möchte mir ein paar Javascript Bibliotheken ansehen. Insbesondere script.aculo.us. Da diese Bibliothek auf prototype aufsetzt, muss ich mich auch mit eben jenem beschäftigen. Ich bin eigentlich kein Freund von Prototype und vergleichbaren Dingen, da ich der Meinung bin, dass man nicht alles machen muss, was man machen kann und ich eigentlich auch nicht wirklich den Sinn darin sehe Javascript eine andere Form der Objektorientierung überzustülpen, wo die bestehende Form doch so wunderbar funktioniert. Aber mal sehen ... vielleicht kann ich mich ja doch damit anfreunden.
  • Vielleicht gelingt es mir ja 2009 mich ein wenig mit Cocoa und Objective-C zu beschäftigen.

Das ist eine lange Liste und ich bin gespannt, welches Fazit ich in einem Jahr ziehen kann ...



Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA